Sportosteopathie

Adobe Stock – Atstock Productions

Sportosteopathie ist die alternative Behandlungsmethode für Profi- und Freizeit-Sportler.
Osteopathische Behandlungsformen können für Sportler in verschiedenen Phasen ein wichtiger Beitrag sein. Die ganzheitliche Therapieform kann Sportlern in verschiedenen Trainingsphasen helfen, ihre Leistung zu optimieren – Höchstleistung fördern, Ausfallzeiten nach Verletzungen verkürzen oder die Regeneration während der Pausen intensivieren.

Doch die Osteopathie ist nicht nur für Profisportler ein wertvoller Ansatz, sondern auch für Hobbysportler und all diejenigen, die wieder fit werden wollen und Unterstützung brauchen, mobiler und sportlicher zu werden. Wer lange keinen Sport betrieben hat, kann den Bewegungsapparat durch osteopathische Techniken leichter auf die sportliche Betätigung vorbereiten.

Osteopathische Behandlungsformen helfen Sportlern  

Gleichzeitig können wertvolle Hinweise gegeben werden: z.B. welche Übungen hilfreich sind, um die individuellen Bedürfnisse des Körpers zu stillen und somit die gesteckten Ziele zu erreichen.